Header image alt text

Pflege von Wiesen im Räum- oder Mulchenschnitt

Damit Wiesen und Streuobstwiesen nicht versteppen oder verholzen, sollten diese mind. 1-2mal im Jahr gemäht werden.
Wenn der Wiesenschnitt liegenbleiben kann, kommen wir mit unserem für Hochgras geeignetem Sichelmulchmäher. Dieser zerkleinert den Schnitt so, dass er schnell verrottet und dem natürlichen Kreislauf wieder zur Verfügung steht.
Soll der Wiesenschnitt abgeräumt werden, was bei erhaltenswerten Magerwiesen unumgänglich ist, so rücken wir mit unserem Balkenmäher an. Das Gras wird mit einem „Scherenschnitt“ abgeschnitten und kann dann abgeräumt oder für eine weitere Verwendung als Heu bzw. Öhmd getrocknet werden.